Mobility Genossenschaft

Partner seit

2020

So funktioniert's!

Mobility-User erhalten die Möglichkeit, für 3 Rappen pro gefahrenen Kilometer die CO2-Emissionen ihrer Autofahrten zu kompensieren und einen Beitrag an die Nachhaltigkeitsmassnahmen der Mobility zu leisten (Ausbau einer klimafreundlichen Flotte sowie Begleitprojekte). So erzielen Kund*innen mit ihrem Beitrag gleich doppelte Wirkung. Zudem verdoppelt die Mobility Genossenschaft diese Beiträge und investiert sie ebenfalls in eigene Nachhaltigkeitsmassnahmen.

Wie funktioniert CO₂ Kompensation?

Unternehmensprofil

Seit der Mobility-Gründung 1997 steht der Gedanke des Teilens im Mittelpunkt. Denn wer teilt, hat mehr – und schont die Umwelt. Davon sind auch die über 220'000 Mobility-Kunden überzeugt. Nachhaltiges Handeln ist tief in der DNA von Mobility verwurzelt. Daher will das Unternehmen bis 2030 all seine Fahrzeuge auf Elektrobetrieb umstellen und bis 2040 klimaneutral werden.

Weil viele Nutzende auf eigene Autos verzichten und stattdessen auf Mobility und ÖV setzen, gelangen jährlich 31’000 Tonnen CO2 weniger in die Luft. Zudem fahren 35’500 weniger Autos auf Schweizer Strassen – denn ein einziges Mobility-Auto ersetzt 11 Privatautos.

Die Genossenschaft spannt bereits seit Jahren eng mit myclimate zusammen und ist neu auch Teil des myclimate «Cause We Care»-Programms: Mit einem freiwilligen Beitrag von 3 Rappen pro Kilometer kompensieren Kund*innen die CO2-Emissionen ihrer Mobility-Fahrt und unterstützen zudem den Aufbau einer Elektroflotte sowie Begleitprojekte. Mobility verdoppelt dabei jeden Klimabeitrag ihrer Kunden*innen.

Interessiert, Partner von «Cause We Care» zu werden?

Kontaktieren Sie uns!

Bleib informiert.
Abonniere unseren Newsletter!