Es muss nicht immer neu sein: Reduce-Reuse-Recycle!

Deine Winterjacke ist kaputt? Kein Grund eine neue zu kaufen! Es gibt nachhaltige Alternativen, wie du wieder zu einer funktionierenden Jacke kommst:

  • Kaputte Ausrüstung selber reparieren oder reparieren lassen – viele Hersteller bieten mittlerweile Reparaturservices an, ebenso wie spezialisierte Händler oder Membranhersteller. Gewisse Reparaturen am Produkt lassen sich mit dem richtigen Wissen und etwas Geschick auch selber durchführen. (Bergans, Transa, Gore-Tex, Vaude, ...)
  • Bitte beachte, dass Deine Outdoorbekleidung in der Regel zwei Jahre Garantie hat und der Hersteller in diesem Zeitraum in der Regel Deine Produkte zur Reparatur zurücknimmt, wenn es sich um einen Materialfehler handelt. (Mammut)
  • Ausrüstung tauschen oder secondhand kaufen (z.B. Skibörse, Kleiderbörse)
  • Kleider weitergeben - Je länger ein Produkt im Einsatz ist, desto umweltfreundlicher ist es. Verlängere die Lebensdauer Deiner Ausrüstung, indem Du sie weitergibst oder verschenkst, im Freundeskreis oder an soziale Einrichtungen.
  • Mieten statt kaufen – viel spezialisierte Händler bieten mittlerweile auch die Miete von Outdoorausrüstung und Bekleidung an. (z.B. Bächli Bergsport) Auch einige nachhaltige Hersteller bieten einen solchen Service. (z.B. Vaude)
  • Nachhaltig konsumieren: Ein Schema von Mountain Wilderness

Massnahme

Reduce-Reuse-Recycle

Klimawirkung

hoch

Umsetzung

simpel