Ausrüstung

Mache dir Gedanken zu deiner Ausrüstung. Eine Jacke ist nicht gleich Jacke. Bei der Herstellung, der Nutzung wie auch deren Entsorgung/Wiederverwertung fallen Treibhausgase an und das hat Auswirkungen auf das Klima und die Umwelt.

In dieser Kategorie findest du nützliche Tipps und Hinweise, wie du nachhaltig ausgerüstet unterwegs sein kannst.

Neukauf der Ausrüstung

Folge diesen einfachen Regeln, um bei deiner Ausrüstung nachhaltig zu handeln:

  • Kaufe Produkte mit Labels! Achte beim Neukauf auf Produkte, welche nach sozial-ökologischen Standards produziert wurden. Auf der Website www.labelinfo.ch findest du für Ausrüstungsgegenstände, aber auch für  touristische Dienstleistungen und vieles mehr, eine Übersicht zu Labels und Zertifizierungen. Falls du kein Produkt mit einem Label findest, kaufe Produkte aus Biostoffen oder solche Stoffe, welche aus recycelten Materialien hergestellt wurden.
  • Kaufe nur das Nötige! Es braucht nicht jede Saison eine neue Ausrüstung. Wusstest du, dass bei Funktionskleidung mehr als 50% der CO2-Emissionen und Umweltauswirkungen davon beeinflusst werden, wie lange du deine Ausrüstung nutzt? Trage deine Sachen so lange wie möglich. Gebrauchsspuren zeigen, dass du dein Material effektiv nutzt.
  • Achte auf Qualität! Kaufe dir lieber einmal ein nachhaltiges, robustes  und hochqualitatives Produkt an dem du Jahre lang Freude hast und auf das du stolz bist, als ein günstiges und minderwertiges Teil, welches Du Ende Saison bereits wieder ersetzen musst.

Massnahme

Neukauf der Ausrüstung

Klimawirkung

mittel

Umsetzung

mittel

Es muss nicht immer neu sein: Reduce-Reuse-Recycle!

Deine Winterjacke ist kaputt? Kein Grund eine neue zu kaufen! Es gibt nachhaltige Alternativen, wie du wieder zu einer funktionierenden Jacke kommst:

  • Kaputte Ausrüstung selber reparieren oder reparieren lassen – viele Hersteller bieten mittlerweile Reparaturservices an, ebenso wie spezialisierte Händler oder Membranhersteller. Gewisse Reparaturen am Produkt lassen sich mit dem richtigen Wissen und etwas Geschick auch selber durchführen. (Bergans, Transa, Gore-Tex, Vaude, ...)
  • Bitte beachte, dass Deine Outdoorbekleidung in der Regel zwei Jahre Garantie hat und der Hersteller in diesem Zeitraum in der Regel Deine Produkte zur Reparatur zurücknimmt, wenn es sich um einen Materialfehler handelt. (Mammut)
  • Ausrüstung tauschen oder secondhand kaufen (z.B. Skibörse, Kleiderbörse)
  • Kleider weitergeben - Je länger ein Produkt im Einsatz ist, desto umweltfreundlicher ist es. Verlängere die Lebensdauer Deiner Ausrüstung, indem Du sie weitergibst oder verschenkst, im Freundeskreis oder an soziale Einrichtungen.
  • Mieten statt kaufen – viel spezialisierte Händler bieten mittlerweile auch die Miete von Outdoorausrüstung und Bekleidung an. (z.B. Bächli Bergsport) Auch einige nachhaltige Hersteller bieten einen solchen Service. (z.B. Vaude)
  • Nachhaltig konsumieren: Ein Schema von Mountain Wilderness

Massnahme

Reduce-Reuse-Recycle

Klimawirkung

hoch

Umsetzung

simpel